Skip to main content

Ziele

Allein in Berlin und Umgebung leben etwa 1.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer schweren Erkrankung, die in den meisten Fällen noch in frühen Jahren zum Tode führt.

Für die betroffenen Familien ist das Leben mit einem chronisch kranken Kinde oft eine große Belastung. Zusätzlich zu der Angst, sein geliebtes Kind verlieren zu können, ist die konkrete tagtägliche Betreuung sehr anstrengend und zeitintensiv. Darunter leiden dann häufig Ehe oder Partnerschaften, die Berufstätigkeit muss eingeschränkt oder sogar ganz aufgegeben werden. Erschöpfung und Schuldgefühle sind ein Dauergefühl dieser Eltern.

Dabei leisten Familien, in denen schwerkranke Kinder leben, Überragendes! Damit Kinder auch weiterhin in der Familie bleiben können, benötigen Eltern in ihrem Alltag individuelle Angebote, die nicht nur in Notsituationen schnelle Unterstützung bieten, sondern kurzfristige sowie langfristige Entlastung bringen.

Das Kindertages- und Nachthospizes Berliner Herz möchte mit seiner Einrichtung folgendes erreichen:

  • Die individuelle Entlastung der Familie
  • Zeit schaffen für Geschwister
  • Kontakte zu Gleichbetroffenen ermöglichen
  • Berufstätigkeit und damit Existenzsicherung unterstützen
  • Soziale Isolation entgegenwirken
  • Die öffentliche Diskussion anregen und gestalten